FAQ

Wie sind Ihre Lieferzeiten?

 Die Lieferung von Produkten auf Lager erfolgt in der Regel eine Woche nach Bestellungseingang.

Wie lang ist die Lebensdauer der LEDs?

Obwohl sie zunächst einfach erscheint, so ist diese Frage dennoch komplex. Das Zeitverhalten einer LED ist bekannt. Es hängt vor allem von der Temperatur und dem Strom ab. Es kann präzise berechnet werden und ist deshalb vorhersehbar. Bei idealem Gebrauch und Integration erreicht die Lebensdauer mit Leichtigkeit 100 000 Stunden.

Allerdings darf man die Lebensdauer der LED- Komponenten unter idealen Bedingungen und die Lebensdauer einer LED-Leuchte unter realen Einsatzbedingungen nicht miteinander verwechseln. Die Lebensdauer einer LED-Leuchte wird in der Regel zwischen 15.000 und 50.000 Stunden angegeben, aber um das zu interpretieren, muss man darauf bedacht sein, sie zu quantifizieren. Tatsächlich ist die Lebensdauer das Ergebnis einer Kombination von Faktoren. Der erste Faktor ist der Verlust des Lichtstroms (oder Lichtverlust): Buchstabe "L". Der Zweite, der nur selten verwendet wird, ist der Systemtod in seiner Gesamtheit (zum Beispiel plötzlicher Ausfall der Stromversorgung): Buchstabe "F".

Letztlich muss die angegebene Lebensdauer auf den Kontext der Verwendung bezogen werden (Art der Räumlichkeiten, der Öffnungszeiten ...). 50 000 Stunden Einsatz in Büros bedeuten eine Lebensdauer von 15 Jahren, während sie in Lagerhallen eher eine Lebensdauer von 10 Jahren bedeuten.

Was ist der Abfall des Lichtstroms? Wofür steht L80B50?

Der Lichtstrom einer LED-Leuchte erleidet im Laufe der Zeit einen Abfall, das heißt, dass die emittierte Menge an Licht, die zwischen dem ersten Tag und dem Tag, an dem sie gemessen wird, abnimmt. Dieser Abfall des Lichtstroms erklärt sich durch ein physikalisches Phänomen, das im Halbleiter, der die LED-Komponenten bildet, wirkt. Zur Quantifizierung des Lichtstromabfalls verwendet man den Parameter L, der von einer Zahl in% gefolgt wird. Um dieses L zu bestimmen, verwenden Hersteller die amerikanischen Leistungsnormen IES LM-80 & IES TM-21. Um L genauer anzugeben, wird es meistens dem Parameter B zugeordnet. Dieser wird ebenfalls von einer Zahl in % gefolgt und gibt den Prozentsatz der Bevölkerung an, die L erreicht.

Demnach lautet die aktuell verwendete Definition der Lebensdauer einer LED-Leuchte "Zeit, in der B% der LEDs einen Lichtstrom von weniger als L% des anfänglichen Lichtstroms emittiert." Beispiel: Lebensdauer L80B10 = 35 000 Stunden -> Mindestens 50% der LED-Leuchten werden einen Lichtstrom von 80% nach 35.000 Stunden gewöhnlichen Gebrauchs emittieren.

E-mail

ceotis@remus-tv.de

Telefon :

+49(0)221-539 956 75


Sie haben keine Antwort gefunden ?